Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

 

SPD nominiert Regine Kanis

Stadtrat

Pressemitteilung

Für die Bürgermeisterwahl am 8. März 2015 schickt die SPD Regine Kanis ins Rennen.

Die 52 jährige Lehrerin aus Zoppoten wurde am 18. Dezember in einer Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereines Saalburg-Ebersdorf-Remptendorf einstimmig nominiert.

Der SPD-Ortsvorsitzende Kai Vöcking: „Frau Kanis verfügt über  viele Jahren politische Erfahrungen auf Gemeinde-, Stadt-, Kreis- und Landesebene. Gerade durch die letzten 5 Jahre als Landtagsabgeordnete und Ehrenamtliche Beigeordnete des Landrates bringt sie das nötige Rüstzeug für die Aufgabe mit.“

Es ist an der Zeit die Querelen zwischen der CDU, insbesondere dem Ortsvereins- und Fraktionsvorsitzenden Dr. Hanna und dem amtierenden Bürgermeister Herrn Ortwig zu beenden. Die gute Entwicklung der letzten Jahre muss fortgeführt werden. Die  Probleme der Bürger ernst nehmen und die Stadt mit ihrer Verwaltung zukunftsorientiert und professionell zu leiten, sieht Frau Kanis als Hauptaufgabe der nächsten Jahre an.

Es gilt das Potential von  Wirtschaft und Tourismus mit einem positiven Lebensgefühl zu verbinden. Dabei möchte  Frau Kanis möglichst viele Bürger erreichen und sie animieren, sich auch weiterhin für ihre Stadt und deren Bürger zu engagieren und einzubringen.