Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

 

Grundsteinlegung in Stadtrodaer Fachklinik

Gesundheit

Am 5. Mai lud der Betreiber des Stadtrodaer Fachklinikums Asklepios zur feierlichen Grundsteinlegung des neuen Zentralgebäudes ein. Bei strahlendem Sonnenschein waren Gäste aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und nicht zuletzt zahlreiche aktive und ehemalige Mitarbeiter gekommen.

Der Konzernchef Kai Hankeln ließ es sich nicht nehmen, persönlich anwesend zu sein und damit auch ein klares Bekenntnis des Gesundheitskonzerns zur Fachklinik und dem Standort Stadtroda abzugeben.

Mit dem Neubau des Gebäudes werden bessere Bedingungen für die Patienten und Mitarbeiter geschaffen. In den Stationen für Allgemeine Psychiatrie und Gerontopsychiatrie werden über 150 Betten zur Verfügung stehen. Das alte Hauptgebäude wird nach der Fertigstellung abgerissen. Der historische Glockenturm wird hoffentlich einen würdigen Platz auf dem neu gestalteten Gelände finden.

Stadtroda und das Fachklinikum für Psychiatrie gehören seit 1848 zusammen. Seit der Übernahme durch den privaten Gesundheitsdienstleister Asklepios sind etliche Millionen Euro in den Standort investiert und zahlreiche neue Arbeitsplätze geschaffen worden. „Damit ist das Klinikum Stadtroda der größte Arbeitgeber im Kreis,“ betont Regine Kanis und dankt dem Konzern für sein intensives Engagement. „Für die Patienten ist es gut, eine nahe Versorgung gewährleistet zu wissen und mit der jahrzehntelangen Erfahrung in einer persönlich schwierigen Zeit gut aufgehoben zu sein.“

 

Homepage Regine Kanis